Modell 438

Bei der Generalüberholung der Verschließautomaten Modell 438-91 und 438-93 durchgeführte Modernisierungen:

Funktion Alt (ursprünglich) Neu (generalüberholt)
Linienbetrieb – nicht möglich – neuer Gehäusedeckel auf Maltesergetriebe
– neuer Tisch
– SPS-Steuerung
– Rumpfauswerfer
Tischverstellung – 4 glatte Säulen einzeln von Hand verstellbar (Holzhammermethode) – zentrale Verstellung mit Handrad u. Gewindespindeln
– Tisch als plane Aluplatte mit Verschleißblechen
Antrieb – Fußmotor ohne Bremse
– Keilriemen
– zweistufige Riemenscheiben zur Änderung der Maschinenleistung
– Fußmotor mit Bremse
– Zahnriemen
– Frequenzumformer zur stufenlosen Änderung der Maschinenleistung
Überlastsicherung – Kupplung mit Abscherstift – Rutschnabe in der Antriebswelle
Steuerung – Schützensteuerung für Antriebsmotor
– 2 fest montierte Taster für Maschine „EIN und AUS“
– SPS-Steuerung mit diversen Schaltern für die Steuerung bzw. Sicherheitsabfragen
– mobiles Tasterpult mit Schlüsselschalter für Vorwahl „Automatik- und Einrichtbetrieb“
– Linieninformationen für externe Steuerung
Auslösung Verschließvorgang – mechanische Rumpfabfrage
– diverse Hebel, Gestänge u. Federn
– Rumpfabfrage berührungslos mit Näherungsschalter
– direkt mit Pneumatikzylinder
Wartung – Gleitlager mit Schmierung – teilweise gegen wartungsfreie Wälzlager ausgetauscht
Transportsterne – aus dünnen Blech – aus Alu, 15 mm dick
– mit separater Deckelführung zur genauen Positionierung von Rumpf u. Deckel
– Magnete für sicheren Halt der Halbteile

Alter und neuer Zustand der Maschine:

Alter und neuer Zustand der Maschine:

438 mit pneumatischem Bodenzuteiler:

438 mit magnetischem Deckelzuteiler:

Klinghammer Group GmbH
Am Hafen 2
38112 Braunschweig
Deutschland
Telefon
Telefax
E-Mail
+49 531 30006-0
+49 531 30006-45
info@klinghammer.com